Geräteschuppen mit Pultdach

Dieser Geräteschuppen mit Pultdach wurde nach besonderen Kundenvorgaben gefertigt:

Diesen Geräteschuppen mit Pultdach haben wir auf individuellen Kundenwunsch hin gefertigt. Der Kunde hatte nur wenig Platz zur Verfügung und wollte trotzdem einen Geräteschuppen mit Pultdach mit möglichst großem Innenraum auf seinem Grundstück aufbauen.
Durch die spezielle Konzeption dieses Geräteschuppens mit Pultdach haben wir es ermöglicht, die Türe in der Giebelseite unterzubringen. In diesem Falle war die Vorgehensweise notwendig, da die Türe in der niedrigen Wandseite mit dem schmalen Durchgang zwischen Geräteschuppen und Grundstücksgrenze kollidiert wäre. Wir haben eine überbreite Einzeltüre in dem Geräteschuppen mit Pultdach verbauen können. Die Pfette des Geräteschuppens mit Pultdach haben wir bewusst in Richtung der hohen Wandseite verschoben, um möglichst viel Durchgangshöhe zu ermöglichen und ausreichend durchlaufende Blockbohlen über dem Türausschnitt zu erhalten.
So ein Geräteschuppen mit Pultdach kann ideal an Grundstücksgrenzen platziert werden und wirkt trotzdem nicht zu mächtig.
Des Weiteren haben wir bei diesem Geräteschuppen mit Pultdach einen besonders kleinen Dachvorsprung auf der hohen Wandseite gewählt, da es sich um ein Anlehnhaus handelt. Der minimale Dachvorsprung beträgt 10cm. Dieser Vorsprung ergibt sich analog zum Ecküberstand der Blockbohlen, da dieser genau 10cm beträgt. Diesen Dachvorsprung muss man immer berücksichtigen, auch wenn man einen Geräteschuppen mit Pultdach als Anlehnhaus plant.
Einen Geräteschuppen mit Pultdach kann man auch auf Grund der Dachart sehr gut als Anlehnhaus konzipieren. Bei den Satteldächern und den Stufendächern ist dieser Vorteil nicht gegeben.