Kesseldruckimprägnierung

chemisches Holzschutzverfahren. In einem Druckkessel wird dem zu behandelnden Holz mittels Vakuum der Wassergehalt entzogen. Danach wird ein Holzschutzmittel mit Druck in das Holz eingepresst. Abschließend muss das Holz für ca. 7 Tage unter Dach gelagert werden.