Telefon 07344/96440

Google Plus

Folgen Sie uns
auf Google Plus

Unser Stichwortverzeichnis aller verwendeten Fachwörter

Nach Lexikon-Einträgen suchen
Enthält Beginnt mit Exakter Begriff
Alle A B D E F G H K L M N O P Q R S T U V W
Seite:  « Zurück 1 2 3 4 5... Nächstes »
Begriff Definition
bündig

bündig bündig bedeutet auf gleicher Höhe abschließend. Im Holzbau wird der Begriff häufig im Zusammenhang mit Brettern oder Latten genutzt, die bündig auf einer Linie abschließen sollen.

Dach

Ein Dach ist die obere Abdeckung eines Gebäudes. Dächer dienen als Wetterschutz.

Dachbalken

Dachbalken bilden die Tragkonstruktion eines Daches. Dachbalken in Firstrichtung bezeichnet man als Pfetten, die etwas schwächeren vom First zur Traufe verlaufenden Dachbalken bezeichent man als Sparren.

Dachfirst

Als Dachfirst bezeichnet man die, meist waagerechte, obere Abschlusskante eines Daches. Bei gewölbten Dächern verläuft der First am Scheitelpunkt des Bogens.

Dachformen

Es gibt verschiedene Dachformen, die nach ihrer geometrischen Form unterschieden werden. Gebräuchliche Dachformen sind: Satteldach, Pultdach, Stufenpultdach, Walmdach, Schleppdach.

Dachlatte

Eine Dachlatte ist eine Holzlatte aus geradwüchsigem und rissfreien Holz. Sie wird hauptsächlich bei der Dachlattung eingesetzt um ein Gerüst für Dachziegel zu schaffen.

Dachlattung

Beim Arbeitsvorgang der Dachlattung werden mehrere Dachlatten auf den Dachbalken angebracht. Diese bilden ein Gerüst für die Dacheindeckung, meist mit Dachziegeln. Bei der Dachlattung müssen verschiedene Aspekte beachtet werden, so muss z.B. der Abstand zwischen den Dachlatten an die Größe der Dachziegel angepasst werden.

Dachneigung

Unter der Dachneigung versteht man die Neigung der Dachkonstruktion. Sie wird im Verhältnis zur Waagrechten in Grad angegeben.

Dachneigungsgrenze

Die Dachneigungsgrenze (=Regeldachneigung) ist die Dachneigung bei der ein problemloser Abfluss von Regenwasser sowie dei Dichtigkeit des Daches gewährleistet ist.

Dachschalung

Unter der Dachschalung versteht man eine Holzschalung über die gesamte Dachfläche. Sie dient zur Aufnahme der Dacheindeckung oder als Trageschicht für ein Unterdach, z.B. Folie.

Dachschindel

Dachschindeln werden zu Eindeckung von Dächern verwendet. Früher wurden diese aus Holz gefertigt, heute kommen Baustoffe wie z.B. Bitumen hinzu. Sie stellen bei der Eindeckung eine Alternative zum klassischen Ziegeldach dar.

Dachtragwerk

Das Dachtragwerk ist die Gesamtheit aller Bauteile des Daches, welche Lasten tragen.

Dachtraufe

Als Dachtraufen werden die horizontal verlaufenden Unterkanten eines Daches bezeichnet. Zu ihnen hin fließt während eines Regens das gesammelte Wasser der Dachfläche. Daher wird entlang der Dachtraufe bei vielen Bauwerken eine Dachrinne angebracht.

Deckbreite

Soll eine Fläche durch z.B. Bretter bedeckt werden, so steht die Deckbreite für das Maß eines Brettes welches seiner tatsächlichen Abdeckungsgröße entspricht. Bei einem Fußboden aus Nut und Feder Brettern muss also für die Berechnung der benötigten Bretter die Feder von jedem Brett abgezogen werden, da sie nicht zur tatsächlichen Deckbreite des Brettes gehört.

Deckenbalken

Die Deckenbalken oder auch Gebälk genannt, sind die Gesamtheit der in einer Ebene verlegten, tragenden Holzbalken einer Deckenkonstruktion.

Seite:  « Zurück 1 2 3 4 5... Nächstes »